Verein

Im Sitzungsprotokoll vom 5.Oktober 1902 der Freiwilligen Feuerwehr wurde erstmals eine Musikkapelle erwähnt. 1905 – 1914 war eine Kapelle unter der scherzhaften Bezeichnung „Sieben Mann und der Hauser Michl“ ein Begriff. Nach dem 1.Weltkrieg wurde vom Maurermeister Lukowitsch eine etwa 15 Mann starke Kapelle aufgestellt. Ab 1922/23 wird die Blasmusik von 2 Kapellen getragen

einer „Arbeiterkapelle“, die zum Vorläufer der 1954 gegründeten „Werkskapelle“ der Perlmooser Zementfabrik wurde und einer „Burschenkapelle“, die unter der Leitung von Martin Rossner, ab 1933 „Rossner-Kapelle“ genannt wurde.

1960 wurde die „Rossner-Kapelle“ von Kapellmeister Johann Kryschanitsch übernommen und bis 1979 unter der Bezeichnung „Ortskapelle Mannersdorf“ geführt. Diese erhielt 1969 von der Perlmooser Werkskapelle, alte Uniformen. Nach einigen Änderungen hatte die „Ortskapelle“ ihre 1.Uniform. Erst 1973 bekam die Kapelle mit der „Niederösterreich-Tracht“ ihre erste eigene Uniform. 1968 erfolgte die Gründung einer „Jugendkapelle“, die ab 1971 von Kpm. Josef Dubkowitsch geleitet wurde.

1979 kam es zur Fusionierung von „Orts-„ und „Jugendkapelle“ zum „Musikverein Mannersdorf“. Als Uniform wurde die „NÖ-Tracht“ beibehalten, die Damen bekamen Faltenröcke; die Musikalische Leitung blieb bei Kpm. Josef Dubkowitsch. 1990: Auflösung des MV Mannersdorf. Dies geht aus Archiv-Aufzeichnungen des ehemaligen Musikverein Mannersdorf hervor. 2003 gab es im Zuge der Stadterneuerung einen Aufruf an die Bevölkerung: „Wieder Blasmusik in Mannersdorf“ daraufhin meldeten sich wenige, die wieder selbst spielen wollten. Trotzdem gab es am 24.April 2003 die erste Musikprobe unter Kpm. Peter Kreuz (MV Moosbrunn). Somit entstand 2003 das „Bläser-Ensemble-Mannersdorf“. Dezember 2003: Debüt-Auftritt beim „Mannersdorfer Advent“. Bis 2007 erfreuten wir die Bevölkerung mit zahlreichen Auftritten und unseren traditionellen Frühlingskonzerten. Im September 2006 übergab Kpm. Peter Kreuz die musikalische Leitung an Fr. Katharina Rumpler. September 2007: Neugründung des „Musikverein Mannersdorf am Leithagebirge“. Die musikalische Leitung bleibt weiterhin bei Fr. Katharina Rumpler.

Bei der Spatenstichfeier (Perlmooserhof) präsentierten wir uns zum ersten Mal in unsren neuen Uniformen, die durch Subventionen der Stadtgemeinde Mannersdorf und dem Erbe des ehemaligen Musikvereins finanziert wurden.

Und so sieht der Musikverein 2016 aus:

Gruppenbild Frühlingskonzert 2016